Ratgeber Rollator mit drei Rädern

Ratgeber Rollator mit drei Rädern

Ein Rollator ist eine beliebte Gehilfe mit vier Rädern, die auch als Sitzfläche und kleines Transportmittel für die Einkaufstasche verwendet wird. Aber es muss ja nicht gleich der Ferrari sein, der BMW reicht auch! Der Fahrspass ist derselbe! Deshalb stehen aber auch ein Rollator mit drei Rädern zur Auswahl.

7%
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

Worin bestehen die Vor- und Nachteile des Dreirad Rollators?

Der Dreirad Rollator folgende Vorteile: Diese Art von Rollator besitzt hinten eine Achse mit zwei Rädern und vorne ein weiteres Rad, das durch eine Strebe gestützt wird. Der Dreirad Rollator eignet sich besonders gut für enge oder verwinkelte Räume, da er durch den engen Wendekreis äußerst wendig ist. Weniger Material bedeutet auch geringeres Gewicht! Der Quattro Rollator scheint stabiler zu sein, ist aber eindeutig viel schwerer und kostet beinahe doppelt so viel. Der Delta Rollator lässt sich zudem auch leichter zusammenklappen. Der Transport ist somit der reinste Klacks! Reisen werden dadurch um vieles einfacher.

Die Nachteile des leichten Rollators sind aber ebenfalls offensichtlich:Der Rollator leicht besitzt keine Sitzfläche. Diese Version ist eindeutig nicht für längere Wege ohne Sitzmöglichkeiten zu empfehlen. Eine Tasche oder ein Tablett sind meistens im Lieferumfang enthalten. Diese Art von Rollator ist kippgefährdet. Bei großen Unebenheiten empfiehlt sich der Quattro Rollator.

Worauf sollte beim Kauf des Rollators geachtet werden?

Besonders wichtig sind sichere, gute Bremsen bzw. Feststellbremsen. Der Delta Rollator fährt sich gut in Wohnungen mit vielen Ecken und liegt gut in den Kurven. Es empfiehlt sich somit, dies vor dem Kauf auszuprobieren. Die Griffe sollten ergonomisch geformt und leicht höhenverstellbar sein. Das gestaltet das Fahren angenehmer. Die 3 Räder sollten stabil, robust und gut beweglich sein. Die Verarbeitung spielt ebenfalls eine entscheidende Rolle.

Der Testsieger unter den Delta Rollatoren!

Das Dreirad von Antar bietet vereint alle Vorteile eines herkömmlichen Quattro Rollators mit jenen der Delta Variante. Leicht, stabil, extrem wendig, höhenverstellbar sowie praktisch in der Handhabung. Die kleinen, aber feinen Extras, die einen wohlverdienten ersten Platz im Ranking rechtfertigen sind eine Ballenablage, abnehmbarer Rückengurt, diverse abnehmbare Taschen, ein Netz für eine kleine Trinkflasche, Reflektoren am Vorderrad sowie ein Sitz! Somit können auch längere Fahrten trotz 3 Räder unternommen werden.

Der Ferrari unter den Rollatoren!

Trionic ist eine schwedische Firma, die sich auf hochwertige Rollatoren für jeden Lebensbereich spezialisiert hat. Diese Dreiräder zeichnen sich vor allem durch Nabenbremsen, Luftbereifung, Kletterrad und Synchronlenkung aus. Der Grundgedanke ist, dass auch ältere Menschen wieder aktiv am Leben teilhaben sollen.

Trionic stellt Delta Rollatoren mit 3 Rädern oder 4 Rädern her. Letztere Version ist aber so gestaltet, dass die Optik wie jene der Dreiräder aussieht. Dies erlaubt eine bessere Stabilität bei gleichzeitiger optimaler Wendigkeit. Der Trionic Veloped ist die einzige Gehilfe weltweit, die auch geländefähig ist. Auch der Sport kommt dabei nicht zu kurz. Trionic bietet sogar Rollatoren für Golfspieler oder Angler an.

Fazit

Der Rollator mit drei Rädern eignet sich hervorragend für die Wohnung und enge Räume im Haus. Das Dreirad bietet nicht nur finanzielle Vorteile. Durch den Wegfall von Material reduziert sich auch das Gewicht um einiges. Der Rollator punktet vor allem durch seine tolle Wendigkeit. Die verstellbare Griffhöhe macht den Dreirad Rollator äußerst praktisch. 3 Räder sind vor allem für das Fahren um Ecken und Kanten eine tolle Sache!

Ein leichter Rollator lässt sich auch besser im Auto verstauen. Besonders hervorzuheben ist, dass diese Rollatoren leicht zu bedienen sind. Ergonomische Griffe liegen gut in der Hand. Taschen und Tabletts sind häufig im Lieferumfang enthalten. Die Preise bewegen sich zwischen 60 € und 80 €. In der Premiumklasse muss mit 100 Euro und mehr gerechnet werden. Der Delta Rollator eignet sich auch hervorragend als Zweitrollator für die Wohnung.

Eine eingeschränkte Bewegungsmöglichkeit heißt noch lange nicht, in den vier Wänden eingesperrt zu sein. Der Rollator ermöglicht es, sich in der Wohnung frei zu bewegen, Dinge von A nach B zu transportieren. Darüber hinaus sind kürzere Spaziergänge im Freien möglich. Ist dieser Rollator als Zweitrollator angeschafft worden, umso besser. Der Trionic Veloped ermöglicht sogar sportliche Betätigung an der frischen Luft! Sogar Golfen oder Angeln sind wieder möglich! Auch bei diesem Rollator lässt sich die Griffhöhe problemlos anpassen!

Jede Menge Taschen und Zubehör ermöglichen es, auch mit körperlichen Einschränkungen ein ziemlich freies Leben zu führen. Ein kleiner Ausflug an den See lässt sich mit diesem Rollator ebenso bewerkstelligen wie ein Kurzurlaub in die Berge. Rollatoren mit Kletterrad erlauben auch das! Das Leben ist zu kurz, um auch nur einen Tag zu verschwenden!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.