Ratgeber Diabetikerschuhe

Ratgeber Diabetikerschuhe: Mit mehr Komfort zu mehr Lebensqualität

Sie sind bequem und verhindern unnötige Verletzungen- Diabetikerschuhe. Aber was sind überhaupt Diabetikerschuhe? Was ist ist an ihnen anders? Lese es hier.

Was sind Diabetikerschuhe?

Diabetikerschuhe stellen ganz spezielle Schuhe dar, welche insbesondere auf die Bedürfnisse der Diabetiker zugeschnitten sind. Wer als Diabetiker das passende Schuhwerk für ein komfortables Fußgefühl benötigt, kann sich also am besten extra Schuhe für Diabetiker kaufen. Dabei ist es gleichgültig, ob es um Diabetiker Schuhe für draußen geht oder für Diabetiker Hausschuhe.

Nicht wenige Verbraucher fragen sich in diesem Zusammenhang, warum denn eigentlich extra Schuhe benötigt werden. Dadurch, dass Diabetiker einen erhöhten Blutzuckerspiegel aufweisen, sind Beschwerden an den Gefäßen und an den Nerven der Betroffenen keine Seltenheit. Das kommt mitunter daher, da die mangelnde Insulinproduktion auf künstliche Weise kompensiert werden muss.

Das Ergebnis ist auch häufig eine Durchblutungsstörung an den Beinen, in Fachkreisen auch diabetisches Fußsyndrom genannt. Wenn du dir diese Tatsache vor Augen führst, kannst du dir sicher vorstellen, dass die Füße in diesem Fall besondere Ansprüche bezüglich Pflege und der passenden Schuhe haben.

Was sind Diabetikerschuhe?

Diabetikerschuhe sind individuell abgestimmt auf die Bedürfnisse von Diabetiker-Patienten. Daher gibt es diese Schuhe für Diabetiker auf Rezept. Nicht selten haben Diabetiker nämlich weniger Gefühl in den Füßen und sind daher relativ unempfindlich, wenn es um Verletzungen geht. Dies gilt auch für Blasen oder andere Beschwerden am Fuß-Bereich. Das kann durchaus zu Folgeschäden und ernsthaften Entzündungen führen, doch soweit muss es nicht kommen.

Die Diabetikerschuhe mindern dieses Risiko erheblich und schützen die Füße effektiv. Am besten ist nämlich, wenn der Schutz bereits im Vorfeld getroffen wird, in diesem Sinne stellen Diabetikerschuhe eine besonders wertvolle Vorsorge dar. Die Füße gilt es aufmerksam zu pflegen und auch das Schuhwerk solltest du aufmerksam aussuchen. Je nach Geschmack stehen verschiedene Diabetikerschuhe zur Verfügung.

Wichtig ist vor allem, dass die Schuhe antibakteriell sowie frei von Nähten sind. Schuhe, welche zu klein sind oder zu eng oder generell nicht richtig passen, können sowohl zu Blasen als auch zu unerwünschten Druckstellen führen. Sind die Schuhe hingegen etwas zu groß, können die Füße ebenfalls weh tun, da oft schmerzhafte Wundstellen entstehen. Diabetikerschuhe passen sich dem Fuß aber geschmeidig an und stellen im Alltag des Patienten einen spürbaren Mehrwert dar.

Diabetikerschuhe ohne Nähte

Da diese besonderen Schuhe ohne Nähte verarbeitet werden, ist das Tragegefühl besonders angenehm und wohltuend. Deine Füße befinden sich in weichem Leder oder anderen geschmeidigen Materialien. Dank einer speziellen Silberveredelung weisen die Schuhe antibakterielles Futter auf. Die Sohle ist zudem weich und widerstandsfähig gleichzeitig. Wenn du magst, kannst du die Einlagen gerne durch deinen eigenen austauschen.

Das Gehen ist nun viel angenehmer, denn die Füße sind weich gepolstert und werden somit effektiv entlastet. Das Schuhwerk ist zum einen in unterschiedlichen Designs erhältlich und zum anderen in diversen Breiten und Größen. Besonders beliebt sind jene Modelle mit Reißverschluss oder Klettverschluss. Beliebt sind aber auch Sneaker, Slipper, Sandalen und dergleichen. Du siehst, die Diabetikerschuhe gibt es tatsächlich für jeden Bedarf und Geschmack.

Fazit

Diabetiker-Schuhe stehen in diversen Farben und Designs zur Verfügung. Gleichzeitig weisen diese speziellen Schuhe, welche extra für die Bedürfnisse von Diabetiker-Patienten gefertigt sind, ein hohes Maß an Komfort dar. Egal ob in Schwarz, Beige, Rot und dergleichen. Du musst modisch keine Abstriche machen, wenn es um die richtige Wahl deiner Schuhe geht.

Wer mag, kann Diabetiker-Schuhe im Fachhandel kaufen oder auch ganz praktisch in Internet bestellen. Wichtig ist vor dem Kauf, dass du auf antibakterielles Innenfutter achtest und eine nahtfreie Verarbeitung. Bei Bedarf gibt es auch passende Diabetiker-Strümpfe und anderes hilfreiches Equipment für die Rundumpflege. Diabetes Schuhe erleichtern letztendlich den Alltag von Betroffenen und helfen dabei, die Füße zu schonen und gleichzeitig zu schützen. Schutz und Design gehen dabei Hand in Hand, wie zahlreiche Modelle beweisen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.